MindManager im Einsatz: Maps & Maschine

MindManager im Einsatz: Maps & Maschine

Instandhaltung - Technisches Wissen in Maps dokumentieren:

Ohne viele Worte, einfach & genial.

 

Das Ziel sinnvoller Instandhaltungsmaßnahmen von Maschinen oder Industrieanlagen: Minimale Maschinenstillstände, rasch umsetzbare Wartungsarbeiten, optimale Auslastung, wirtschaftliche Sinnhaftigkeit. Gerade im Bereich der Instandhaltung ist die Erfahrung von Technikern der Garant für eine dauerhafte Optimierung. Daher ist es wichtig, dieses Wissen zeitsparend und leicht verständlich für alle Prozessbeteiligten festzuhalten.

 

Entscheidend bei der Instandhaltung und Wartung von Maschinen, Industrieanlagen oder anderen technischen Produkten – so sagen unsere Kunden – ist eine detaillierte Zustandsanalyse. Ist ein bestimmtes Maschinenteil überdurchschnittlich von Verschleiß bedroht oder wiederholen sich Fehler auffallend oft? Auf dieser Basis können auf den verschiedenen Ebenen Bewertungen durchgeführt, Risiken analysiert und entsprechende Maßnahmen ergriffen und nachverfolgt werden (FMEA). Außerdem können Abhängigkeiten verschiedener Komponenten visualisiert, Zusatzinformationen hinterlegt und Prozesse abgebildet werden, um individuelle Lösungsansätze zu entwickeln.

 

MindManager bietet die optimale Plattform, um Informationen und Daten in sogenannten Wissenslandkarten oder Business-Maps festzuhalten, um daraus in einem nächsten Schritt die erforderlichen Maßnahmen abzuleiten und entsprechende Aufgaben nachvollziehbar abzuarbeiten und dokumentieren zu können.

Mit MindManager lässt sich wunderbar das Organigramm einer Maschine darstellen, sodass wir darauf basierend problemlos die entsprechenden Analysen fahren können.

Jutta Isopp, Geschäftsführerin, Messfeld GmbH

Prozessoptimierung mit Business Maps:

MindManager im Einsatz - Projektzyklus Mit MindManager lässt sich die Struktur einer Maschine bis ins kleinste Detail „zerlegen“. Einer unserer Anwender, die Messfeld GmbH, erstellt dafür eine Art Organigramm der Maschine. Das heißt, sie zergliedern die Struktur bis auf die kleinste Funktion und bilden dieses Gesamtbild in Form einer Map mit MindManager ab. Somit ist es möglich, auf verschiedenen Ebenen Bewertungen durchzuführen.

Zum Anwenderbericht

Anwendungsbeispiele:

  • Zustandsanalysen und Diagnosen
  • Prozessbeschreibungen
  • Protokollierung und Dokumentation
  • Statuskontrolle
  • Risikomatrix
  • Qualitätsmanagementhandbuch
  • Übersicht über Benutzerrechte
  • Budget/Kosten-Aufstellungen und Kalkulationen
  • Audits & Zertifizierungsprozesse definieren
  • Maßnahmenkataloge, Lasten- Pflichtenhefte
  • Statuskontrolle

 

 

 

 

 

Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Transparente Kommunikation, abteilungsübergreifend
  • Schnelle, einfache und nachvollziehbare Dokumentation
  • Einfache, übersichtliche Darstellung von bestehenden Informationen und Daten in EINEM zentralen Dokument
  • Verknüpfungen mit Grafiken, Tabellen und Diagrammen
  • Direkte Anbindung an SharePoint und MS Office Produkte möglich
  • Besserer Überblick über den aktuellen Status
  • Integriertes Aufgabenmanagement

Lernen Sie MindManager kennen.