Das sind die Neuerungen in MindManager 2019

Mehr erfahren

So verwendet diese Produktmarketing Managerin MindManager für ihre tägliche Arbeit

In den vergangenen Monaten haben unsere Teammitglieder beschrieben, wie sie MindManager für ihre tägliche Arbeit einsetzen und welche Funktionen ihnen bei der Erledigung ihrer Aufgaben am meisten Nutzen bringen.

Heute führen wir diese Serie fort und zwar mit Sheila Lothian, der Produktmarketing Managerin für MindManager. Sheila ist für die Ausrichtung des Produktmarketings aller neuen MindManager Versionen verantwortlich. Das ist eine große Aufgabe und MindManager unterstützt sie dabei.

Nachfolgend können Sie lesen, was Sheila über ihre bevorzugte MindManager Funktion sagt und wie sie diese benutzt!

Welches ist deine Lieblingsfunktion in MindManager?

Sheila: Seit ich vor knapp zwei Jahren zum MindManager Team gestoßen bin und unser großartiges Produkt kennengelernt habe, habe ich mehrere „Lieblingsfunktion“ Beziehungen durchlebt. Dem Charme der Statusmarkierungen konnte ich nicht widerstehen.  Die Veröffentlichungsfunktion war ein Segen. Und die Power-Filter haben mir durch schwere Zeiten geholfen.

Ich schätze die drei noch immer sehr. Aber Anfang des Jahres habe ich meine wahre Liebe gefunden:

Die Tag-Ansicht. Ich glaube, diesmal ist es für immer.

Warum ist das deine Lieblingsfunktion?

Sheila:  Ich sage oft, dass mein Gehirn erleichtert aufgeatmet hat, als ich begonnen habe, die Tag-Ansicht zu verwenden. Die Rolle eines Produktmarketing Managers umfasst eigentlich mehrere Funktionen: Man ist teils Produktmanager, teils Produktstratege, teils Creative Director sowie ein Dutzend weiterer Dinge. Man übt deshalb viele verschiedene Tätigkeiten aus und kämpft an vielen verschiedenen Fronten.

Indem ich alle meine Aufgaben in einer Map verwaltete, wusste ich, dass alles korrekt erfasst ist…. irgendwo in der Map. Aber bei so vielen Aufgaben reicht es nicht, einfach nur Aktionspunkte aufzulisten. Ich war nie 100 % sicher, ob ich auch wirklich genau wusste, wie weit eine Aufgabe abgeschlossen war.

Die Tag-Ansicht ermöglichte mir eine Sichtweise, die mir bisher gefehlt hatte. Sie half mir nicht nur, meine Unzahl von Aufgaben zu erfassen und zu verwalten, sondern vor allem auch deren Fortschritt zu verfolgen – und dies auf die einfachste, intuitivste und wirkungsvollste Weise, die ich je gesehen hatte.

Kannst du ein Beispiel dafür geben, wie du diese Funktion verwendest?

Sheila:  Eine der besten Funktionen der Tag-Ansicht besteht darin, dass man seine Spalten genauso benennen und organisieren kann, wie man seine Arbeit vor dem geistigen Auge sieht und angeht.

So sieht meine Tag-Ansicht derzeit aus:

Hier kann ich meine Aufgaben nach den gleichen Begriffen und in der gleichen Reihenfolge sortiert sehen, wie ich sie auch gedanklich verwende – außerdem habe ich sie alle im Überblick. Dies hat mir die Konzeptualisierung meines Arbeitspensums und meine Tages- und Wochenplanung wesentlich erleichtert.

Bei Änderungen meines Arbeitsablaufs kann ich Spalten hinzufügen oder umbenennen. Ich kann meine Aufgaben in Spalten anordnen oder per Drag-and-Drop von einer Spalte in eine andere verschieben. Ich kann zudem direkt in der Ansicht Symbole, Notizen usw. hinzufügen. Und wenn ich zur vollständigen Map-Ansicht umschalte, werden alle von mir vorgenommenen Aktualisierungen übernommen:

Ich habe außerdem eine SmartRule™ in meine Map integriert, die allen Aufgaben, die ich in die „Erledigt“-Spalte ziehe, automatisch eine grüne Statusmarkierung hinzufügt, die anzeigt, dass die Aufgabe abgeschlossen ist. Das spart mir nicht nur wertvolle Zeit, sondern ist auch äußerst zufriedenstellend.

Müsste ich die Vorteile, die mir die Tag-Ansicht bietet, in einem Wort zusammenfassen, wäre dies „Kontrolle“.  Ich habe noch immer viel Arbeit. Aber ich habe nicht mehr das quälende oder beklemmende Gefühl, etwas Wichtiges vergessen oder aus den Augen verloren zu haben. Nun weiß ich, dass ich das Richtige zum richtigen Zeitpunkt mache und dass mir nichts durch die Maschen geht. Ein Bonus ist, dass ich meine Aufgaben schneller erledigen und konzentrierter arbeiten kann als je zuvor.

Wen wundert es da noch, dass die Tag-Ansicht mein Herz erobert hat?

Wie können andere Personen in einer ähnlichen Position von dieser Funktion profitieren?

Sheila:  Ich habe die Tag-Ansicht ausprobiert, um meine persönlichen Aufgaben effektiver zu kontrollieren und zu verwalten. Als nächstes werde ich die Tag-Ansicht auf jeden Fall für komplette Projekte verwenden.

Ein Projektmarketing-Manager muss ein klares Verständnis für den Status jedes einzelnen Aktionspunktes eines Projektes haben und wissen, wo sich die Dinge im Prozess verzögern. Die Tag-Ansicht bietet dieses spezifisch prozessorientierte Bild. Und die Flexibilität ermöglicht es, dieses Bild deiner Arbeitsweise und der Arbeitsweise deines Teams anzupassen.

Ich empfehle jedem Produktmarketing-Manager – oder besser gesagt, Jedem überhaupt – diese hilfreiche Ansicht auszuprobieren.

 

Möchten Sie die neue Tag-Ansicht ausprobieren?

Dann testen Sie MindManager 30 Tage lang kostenlos und probieren Sie die Tag-Ansicht und andere lohnenswerte neue Funktionen in MindManager 2019 aus.